Sascha Riether (SC Freiburg, Wolfsburg, Fullham, Köln und Schalke)

Die erfolgreiche Hockeymannschaft

Als Walter Schmidt 1971 in Lahr seinen Weltrekord im Hammerwerfen (76,40 Meter) erzielte, hatte er das Max-Planck-Gymnasium schon seit einiger Zeit verlassen.

„Er war ein Urviech, ein Bär, ein Kraftprotz und ein sanftmütiger Riese“, schrieb die Badische Zeitung 2007, als sie Walter Schmidt als den 46. der „bedeutendsten Lahrer“ vorstellte. „Sein Rekord war die Sportsensation des Monats. Die großen ödeutschen Zeitungen brachten diese Meldung auf den ersten Seiten, auch das Fernsehen berichtete. Und dabei war es gar kein internationaler Wettbewerb. Es war lediglich das Sportfest zum 125. Jubiläum des TV Lahr, bei dem Schmidt den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde schaffte."
 
 

Das Team in der Rhythmischen Sportgymnastik, das unter der Leitung von Traudel Bothor mehrfach Landessieger wurde